KABARETT : Die Känguru-Chroniken

Er hat die „Poetry Slam Meisterschaften“ 2006 und 2007 gewonnen, für die Springerpresse ist Marc-Uwe Kling ein „Terrorsänger“. Schließlich rufe er in einem Lied zum „brutalen Mord“ an Deutsche-Bank-Chef Ackermann auf. Dumm, wenn man zwischen Satire und Ernst nicht zu unterscheiden weiß. Nun präsentiert Kling sein zweites Soloprogramm, über ein gebeutelten Wesen wie du und ich.

20 Uhr, Mehringhof Theater, Gneisenaustr. 2a, Kreuzb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar