KAMMERMUSIK : Im Zeichen der Harfe

Das Café Horenstein in der Fechnerstraße in Wilmersdorf, längst kein Geheimtipp mehr für Liebhaber klassischer Musik auf Vinyl, stand Pate für das junge Septett Horenstein Ensemble. Der heutige Abend steht ganz im Zeichen eines der ältesten Instrumente der Welt: der Harfe. Zu hören sind Werke von Louis Spohr, Gabriel Pierné sowie Debussy. An der Harfe: die junge Ronith Mues.

20 Uhr, Konzerth., Gendarmenmarkt, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar