KAMMERMUSIK : Schmelzende Architektur

Letztes Jahr verlieh die American Academy in Berlin dem jungen amerikanischen Komponisten Andrew Norman den Berlin-Preis für Komposition. In einem Porträtkonzert stellt das Scharoun Ensemble heute unter dem Titel „Melting Architecture“ Normans Kammermusik vor. Dabei koppeln sie Normans Kompositionen mit Werken von Dufay, Varese, Lisa Bielawa und Don Byron. So verschmelzen Alte und Neue Musik und es entsteht ein neuer Raumklang.

20 Uhr, Radialsystem V, Holzmarktstr. 33, Friedrichshain

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben