Kultur : Karls-Ausstellung: drei Staatschefs als Schirmherren

Gleich drei europäische Staatsoberhäupter übernehmen die Schirmherrschaft der Karls-Ausstellung 2014 in Aachen: Bundespräsident Joachim Gauck, Frankreichs Staatspräsident François Hollande und Giorgio Napolitano für Italien. Dies zeige, „welche Bedeutung dem Ausstellungsprojekt beigemessen wird“, sagte Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp. Ebenso hervorzuheben sei die persönliche Unterstützung des Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, und des Präsidenten des Europarats, Jean-Claude Mignon. Gauck hat seine Teilnahme an der Eröffnung am 19. Juni bereits zugesagt. Ob Hollande und Napolitano ebenfalls kommen, steht noch nicht fest. Zum 1200. Todestag von Kaiser Karl dem Großen am 28. Januar bereiten die Stadt Aachen und das Domkapitel der Diözese Aachen eine dreiteilige Ausstellung vor. Die Schau „Karl der Große. Macht Kunst Schätze“ ab 19. Juni 2014 wird besonders die karolingische Hofschule ins Blickfeld rücken. Bis 21. September werden rund 250 Exponate gezeigt, darunter aus dem Vatikan, der Pariser Nationalbibliothek, dem Victoria- und Albert-Museum in London und dem Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar