Kater Holzig : Nächtliches Wissensquiz

Wer "Jeff Mills" sagt, kommt noch lange nicht einfach mal so ins Kater Holzig. Die kurze Geschichte einer alltäglichen Demütigung.

von
Mitten im Nachtleben
Mitten im NachtlebenFoto: Emily Wabitsch/dpa

Auf ihrer Website zählen die Kater-Holzig-Betreiber schon die letzten Wochen, Tage, Stunden, Minuten und Sekunden, die sie noch an ihrem Standort verbringen. 2014 „machen sie rüber“, auf das einstige Gelände der Bar 25. Ein guter Grund, noch einmal das alte Kalter Holzig zu besuchen. Eine x-beliebige Donnerstagnacht also, so gegen zwei Uhr. Die Schlange ist nicht lang, vielleicht 20, 30 Leute. Vor mir stehen vier kaum betrunkene, nicht übermäßg spektakulär aussehende Jungs. Hinter mir ein Gruftmädchen mit zwei Freunden, die aus dem Magdalena kommen, der ehemaligen Maria. Es sei dort nicht so prickelnd, sagen sie.

Die vier Jungs haben keine Chance, der Türsteher lässt sie nicht rein. Als ich dran bin, fragt er mich, was ich hier wolle, und ich antworte erstaunt: „Na rein, was sonst?“ Ob ich wüsste, wer heute auflege, lautet die nächste Frage. Ich bin noch verblüffter als vorher, zögere, dann sage ich: „Jeff Mills“. Jetzt ist die Verblüffung auf seiner Seite. Jeff Mills legt natürlich nicht auf, aber den Namen hat er schon mal gehört. So ahnungslos scheine ich also nicht zu sein. Noch einmal Zögern bei ihm, dann das Kopfschütteln. Ich rufe ihm noch ein „Richie Hawtin, du“ zu, das hilft aber auch nichts.

Letztendlich ist es jedes Mal wieder ein Ärgernis, nicht in einen Club eingelassen zu werden, weswegen auch immer. Das Alter? Heutzutage selten ein Kriterium, gute 40 Jahre war der Kater-Holzig-Türsteher sicher auch. Das Aussehen? Schwarzer Mantel, knallgrünes Hemd, zu schick? Das Geschlecht, keine weibliche Begleitung? Womöglich Alkohol oder andere Substanzen, die sich an der Nasenspitze erkennen lassen? Nein, die Entscheidungswege von Türstehern sind unergründlich – nur gut, dass der vom Golden Gate ein paar Blocks weiter keine größeren Mätzchen machte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben