Auszeichnung : "Hasty Pudding" geht an Theron und Walken

Oscar-Preisträger kommen häufig auch in den Genuss einer Puddingschüssel. Die "Hasty Pudding"-Gewinner Charlize Theron und Christopher Walken führen diese Tradition fort.

Charlize Theron
Charlize Theron. -Foto: ddp

Los Angeles/New YorkDie Oscar-Preisträger Charlize Theron (32) und Christopher Walken (64) können ihrer Trophäensammlung einen weiteren Preis hinzufügen. Sie sind die diesjährigen Empfänger der nicht ganz ernstzunehmenden "Hasty Pudding"-Awards. Dies teilte die Harvard-Universität mit. Mit dieser Auszeichnung werden traditionsgemäß Darsteller, "die einen dauerhaften und eindrucksvollen Beitrag für die Welt des Entertainment geliefert haben", geehrt.

Seit mehr als 55 Jahren gibt es die Puddingschüssel

Seit mehr als 55 Jahren werden die Spaß-Trophäen in Form einer Puddingschüssel von der Theatergruppe der renommierten Universität im US-Bundesstaat Massachusetts vergeben.

Theron, die für ihre Rolle als Serienmörderin in dem Drama "Monster" einen Oscar gewonnen hatte, soll ihre Trophäe am 7. Februar entgegennehmen und in einer Parade mit Männern in Frauenkleidern durch den Ort ziehen. Die gebürtige Südafrikanerin war zuletzt in dem Drama "Im Tal von Elah" auf der Leinwand zu sehen.

Zwei Oscars für Walken

Walken, der als Vietnamveteran in dem Kriegsdrama "Die durch die Hölle gehen" 1979 den Oscar als bester Nebendarsteller gewann, wird am 15. Februar den symbolischen "Pudding-Pott" erhalten. Eine weitere Oscar-Nominierung holte sich Walken mit seiner Vater-Rolle in Steven Spielbergs "Catch Me If You Can".

Im vergangenen Jahr hatten Scarlett Johansson und Ben Stiller die Trophäen entgegengenommen. Zu den früheren Preisträgern zählen auch Stars wie Julia Roberts, Meryl Streep, Catherine Zeta Jones, Halle Berry, Harrison Ford, Tom Cruise, Richard Gere und Clint Eastwood. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar