Großproduktionen : Studio Babelsberg weiter vorn

Auch ohne einen Star wie Tom Cruise rechnet Studio Babelsberg in diesem Jahr mit einer ähnlich positiven Geschäftsentwicklung wie 2007.

Bei einem Umsatz von 87,1 Millionen Euro wurde im vergangenen Jahr ein Gewinn von 6 Millionen Euro gemacht (2006: minus 2,7 Millionen Euro). Damit gehörte das Studio zu den umsatzstärksten Großatelierstudios für Kinofilme in Europa. In Babelsberg wurde 2007 der Hollywood-Thriller „Walküre“ mit Cruise gedreht. Im ersten Halbjahr dieses Jahres war unter anderem die Literaturverfilmung von Bernhard Schlinks „Der Vorleser“ mit Kate Winslet zu Gast.

Für das zweite Halbjahr sind zwei internationale Großproduktionen sowie ein großer deutscher Ausstattungsfilm geplant, fünf weniger als die im Vorjahr abgedrehten zwölf Produktionen. Ein Thriller von Regisseur Roman Polanski mit Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan musste auf Januar 2009 verschoben werden. Zum Jahresanfang hatten dem Studio die Auswirkungen des Drehbuchautoren-Streiks in Hollywood und der schwache Dollar zu schaffen gemacht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben