KLASSIK : In die Vollen trotz verordneter Null-Diät

Noch spielen sie: die vom Senat auf Null-Diät gesetzten Berliner Symphoniker. Zur Italienischen Nacht in der Kulturbrauerei gehen sie in die Vollen mit Rossini, Mercadante, Bottesini, Donizetti, Verdi und Puccini. Bekanntes wie die Ouvertüre zum „Barbier von Sevilla“ steht neben der selten gespielten Verdi-Oper „La Battaglia di Legnano“ oder Puccinis „I Crisantemi für Streichorchester.“Es dirigiert Michelangelo Galeati.

20 Uhr, Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben