Kultur : Klassikwelle an der Schaubühne

-

Mit dem „Sommernachtstraum“ startet die Berliner Schaubühne am 2. September in die neue Spielzeit. Es ist die erste gemeinsame Regie von Constanza Macras und Thomas Ostermeier. Luk Perceval wird „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller inszenieren, Falk Richter „Drei Schwestern“ von Tschechow. Weitere Premieren: „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ von Tennessee Williams (Regie: Ostermeier) und Brechts „Baal“, inszeniert von Sebastian Nübling. Luk Perceval kündigt ein Sechs-Stunden-Werk mit dem Arbeitstitel „Molière“ an: „Menschenfeind“, „Tartuffe“, „Don Juan“ und „Der eingebildete Kranke“ als eine Geschichte. Thomas Thieme spielt den Protagonisten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben