KLAVIER–MATINEE : Aufstrebender Jungstar

288546_0_099b158c.jpg
Den Namen sollte man sich merken: Hinrich Alpers Foto: Promo

Im letzten Jahr schrieb ein New Yorker Kritiker nach einem Konzert begeistert: Hinrich Alpers sei ein Musiker allerhöchsten Ranges, dessen Namen man sich merken sollte. Das hat die Gotthard- Schierse-Stiftung und lädt nun den aufstrebenden Jungstar zur Klavier-Matinee ein. Neben Werken von Haydn, Beethoven und Schubert hat er auch eine Uraufführung im Gepäck: Daniel Schnyders „TNT and Short Fuse – Toccata and Tango“.

11 Uhr, Musikinstrumenten-Museum, Ben-Gurion-Straße, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben