Kultur : Konstantin Wecker auf wieder Tournee

Der Liedermacher Konstantin Wecker hat nach seiner langwierigen Kokainsucht und der Verurteilung wegen Drogenbesitzes in Bayern am Sonntag abend in Frankfurt (Main) seine Frühjahrstournee begonnen.Mit vertonten Texten des Dichters Bertolt Brecht und kämpferischen eigenen Stücken zog der 51jährige in der Alten Oper rund 2000 Zuhörer in seinen Bann.In einem anschließenden Gespräch äußerte sich der Münchner zu Oskar Lafontaines Rückzug aus der Politik.Lafontaine war seiner Meinung nach "einer der letzten, der den Großbanken, Konzernen und dem Wachstumsirrsinn noch eine sozialdemokratische Note entgegengehalten hat." Das Hochschnellen der Börsenkurse nach dem Rücktritt sei "widerlich gewesen, ist aber ein Beweis, wie wichtig Lafontaine war.Ich trauere ihm nach", sagte er.Am 29.April tritt Konstantin Wecker in Berlin auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben