Konzert : Das Weiße im Auge

Patrick Watsons Konzerte sind eigentümlich und gerade deshalb sehr beliebt. Musik zwischen Tom Waits und Rufus Wainwright.

Patrick Watson

s Konzerte irrlichtern zwischen rauschhafter Kirmes und seltsamer Sektenversammlung. Da stehen vier Kerle auf der Bühne, die nach dem branchenüblichen Vorzählen von vier Viertelnoten die Augen im Kollektiv nach innen rollen, bis nur noch das Weiße zu sehen ist. Anschließend verlieren sie die Kontrolle über ihre Nackenmuskulatur. Die Köpfe wiegen sich zu einer Musik, die zwischen Tom Waits und Rufus Wainwright keine Vergleiche scheut.

20 Uhr, Volksbühne/Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben