Kultur : Krimi-Autor Carlo Fruttero gestorben

Der italienische Schriftsteller Carlo Fruttero ist tot. Er starb vergangenen Sonntag in dem toskanischen Küstenort Castiglione della Pescaia im Alter von 85 Jahren. Über Italien hinaus bekannt wurde der 1926 in Turin geborene Fruttero mit gesellschaftskritischen Kriminalromanen, die er mit seinem Autorenpartner Franco Lucentini schrieb, wie „Die Sonntagsfrau“ (1974) oder „Wie weit ist die Nacht“ (1979). „Die Firma“ nannten Fruttero und Lucentini sich selbstironisch, und als Autorenfirma produzierten sie bis zum Selbstmord Lucentinis 2001 zahlreiche Krimi-Bestseller. Danach schrieb Fruttero im Alleingang unter anderem noch einen Krimi, „Frauen, die alles wissen“, und seine Erinnerungen, die im März unter dem Titel „Ein Herr mit Zigarette“ auch auf Deutsch (bei Piper) erscheinen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben