Kultur : Kultur in Berlin: 7 Millionen Mark für freie Theater

Berlin wird in den kommenden zwei Jahren seine freien Theater- und Tanzgruppen mit knapp sieben Millionen Mark fördern. Wie die Senatskulturverwaltung am Donnerstag mitteilte, sollen 19 Compagnien im Jahr 2001 rund 3,4 Millionen Mark und 2002 knapp 3,5 Millionen Mark als zweijährige Basisförderung erhalten. Dies hat der Off-Thater-Beirat entschieden, dessen Förderempfehlungen aber noch vom Abgeordnetenhaus bestätigt werden müssen. Den höchsten Betrag erhält die Berliner Kammeroper mit 400 000 Mark pro Jahr, gefolgt vom Kinder- und Jugendtheater Strahl mit 350 000 Mark. Zu den subventionierten Gruppen gehören außerdem unter anderem die Zeitgenössische Oper Berlin mit je 300 000 Mark, das Puppentheater auf der Zitadelle (60 000 Mark pro Jahr), die Tanztheatergruppe Department/Jo Fabian (100 000 Mark) sowie mit 250 000 Mark die Friends of Italian Opera, die Stücke in englischer Sprache zeigen. Die gleiche Summe erhalten das Teatr Kreatur und das Theater zum westlichen Stadthirschen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben