Kulturtipps für Berlin : Wohin am Abend?

Jazz-Pianistin Eliane Elias im A-Trane und Start der Sommerferienaktion FEZitty: unsere Empfehlungen in den Kulturtipps.

Hauptstadt der Kinder: FEZitty. Foto: Jörg Carstensen
Hauptstadt der Kinder: FEZitty.Foto: Jörg Carstensen

Jazz: Eliane Elias: „Made in Brazil“

Die Jazz-Pianistin aus NYC gastiert mit Bossa-nova-Standards und hat mit Marc Johnson einen der weltbesten Bassisten dabei. Nur noch Steh-/Tanz-Plätze.
21 Uhr, 28/25 Euro, A-Trane, Bleibtreustraße 1

Bollywood: Bajrangi Bhaijaan

So zerstritten Indien und Pakistan auch sind, im Bollywood-Kino werden die Wogen stets geglättet. So auch im neuen Film mit Superstar Salman Khan, der nun fast zeitgleich zu seiner Indien­Premiere auch in deutschen Multiplexen zu sehen ist. Erzählt wird von einem fünfjährigen pakistanischen Mädchen, das in Indien von der Mutter getrennt und von Pavan (Khan) aufgenommen wird. Eine Odyssee durch Indien beginnt. Bunt und emotional.
19.30 Uhr, 12 Euro, Cinestar Sonycenter, Potsdamer Str. 4, Tiergarten

Kunst: Aatifi

Als Kind erhielt Aatifi eine Ausbildung in Kalligrafie, in Kandahar erlernte er die wichtigsten Stile der Schriftkunst. Später studierte er in Dresden Malerei. Seit 20 Jahren lebt der Künstler im deutschen Exil und zeigt nun in Berlin eigens für das Museum für Islamische Kunst geschaffene großformatige Malereien und Druckgrafiken.
Bis 18.10., Fr–Mi 10–18 Uhr, Do 10–20 Uhr, 12/6 €, Pergamonmuseum, Bodestr. 1–3, Mitte

Ferienspaß: FEZitty

Ab heute heißt es: Pforten auf für das größte Ferien-Paralleluniversum der Stadt. Hier dürfen Kinder schuften wie Mama und Papa, sei es als Stadtrat, Modedesigner oder Reporter. Nach der Arbeit fließen die wohlverdienten Wuhlis – so nennt sich die hiesige Währung – dann in Freizeitspaß wie Kino oder Bootsschippern.
Mo–Fr 10–17 Uhr, 3/8/25 Euro, FEZ, Str. zum FEZ 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben