Kunst im Bilderbuch : Wenn Geräusche farbig werden

Verstehen Sie die Bilder von Wassily Kandinsky? Der niederländische Kinderbuchautor und Illustrator Daan Remmerts de Vries versucht es in einem Bilderbuch .

von
Der Maler und das blaue Pferd. So beginnt Daan Remmerts de Vries sein wunderbares Bilderbuch über den Maler Wassily Kandinsky.
Der Maler und das blaue Pferd. So beginnt Daan Remmerts de Vries sein wunderbares Bilderbuch über den Maler Wassily Kandinsky.Abbildung: Daan Remmerts de Vries

Die Bilder von Wassiliy Kandinsky (1866–1944) zu verstehen, fällt manchem Erwachsenen schwer. Der russische Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker, der in Deutschland und Frankreich lebte und Mitbegründer des „Blauen Reiters“ war, gilt als einer der ersten Maler der Abstraktion. Und das schon vor dem Ersten Weltkrieg. Für den niederländischen Kinderbuchautor und Illustrator Daan Remmerts de Vries eine Herausforderung, den Maler Kandinsky einem jungen Publikum spielerisch in dem schönen Bilderbuch „Herr Kandinsky war ein Maler“ (Aus dem Niederländischen von Hedwig von Bülow, Seemann Verlag, Leipzig 2015. 24 Seiten. 14,95 Euro. Ab vier Jahren) nahezubringen.

„Herr Kandinsky war ein Maler. Eines Tages sprang aus dem Bild, an dem er arbeitete, ein blaues Pferd. Nur er allein konnte das Pferd sehen.“ So beginnt Remmerts de Vries seine Erzählung, als seien blaue Pferde die größte Selbstverständlichkeit der Welt. Für Kandinsky waren sie es zunächst, doch alsbald entfernte er sich von den expressionistischer Positionen des „Blauen Reiters“. Der Autor erzählt in wenigen Worten und zauberhaft collagierten Bildern, wie Kandinsky mit den Farben jongliert, Farben anders zuordnet und allen Gegenständen eine neue Farbe nach seinem Empfinden gibt. Das blaue Pferd, das nur er sieht, inspiriert ihn dazu. Aber der Maler wird verfolgt, Hakenkreuz und Hammer und Sichel deuten das an. Er malt sich auf einem fliehenden Pferd und weg ist es. Bis er die Farbe der Geräusche entdeckt. Neue, abstrakte Bilder entstehen. Remmerts de Vries vermag es spielend, Kandinskys Welt zu erklären. Und das schätzen nicht nur Kinder.

Weitere Rezensionen finden Sie auf unserer Themenseite.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben