Kultur : Lesung: Politik von gestern für heute und morgen

16 Uhr: Dussmann[Tel.: 2],Mitte[Tel.: 2],Friedrichstr. 90[Tel.: 2]

"Schreiben für die Freiheit": Unter diesem Titel versammelt der Transit Verlag ausgewählte Artikel, die Sebastian Haffner zwischen 1942 und 1949 für den Londoner "Observer" verfasste - erstmals ins Deutsche übersetzt und alle Erwartungen (über)erfüllend. Nachvollziehbar und spannend für jedermann, unter Verzicht auf Politchinesisch, analysiert der herausragende Journalist Nazistrukturen und spekuliert beinahe prophetisch über die Zukunft des befreiten Deutschland. Dem faszinierenden Abenteuer "Geschichte" verleiht der Schauspieler Klaus Herm heute (s)eine Stimme.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben