LESUNG : Seltsam rücksichtslose Frau

Für den Roman Die Mittagsfrau wurde Julia Franck mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Kein Wunder, könnte man gehässig sagen, schließlich geht es um die Kriegszeit bis 1945 und ein bisschen um die 20er Jahre. Doch schreibt die Berliner Autorin so gut, dass man ihr das kaum übel nehmen kann. Nachdem Helene und ihr kleiner Sohn die Kriegswirren heil überstanden haben, lässt die Mutter das Kind auf der Flucht aus Pommern einfach auf dem Bahnsteig stehen.20.15 Uhr, Lehmanns Fachbuch-

handlung, Hardenbergstr. 5, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar