Kultur : Lesung: Sidesteps auf diplomatischem Parkett: Erwin Wickert

19.30 Uhr: Ethnologisches Museum[Lansstr.],Dahlem[Lansstr.]

Wie sinnvoll und spannend sich Politik und Literatur ergänzen können, beweisen Erwin Wickerts erzählerische Schlaglichter von 1947 bis 1976. "Die glücklichen Augen" (DVA) sehen Deutschland und Frankreich, schließlich London und Bukarest, wo der Autor als Botschafter lebte: Wahrlich heißkalte Weltanschauungsduschen, die der 86jährige so präzise wie humorvoll vermittelt. Dabei unterstützen ihn heute Abend sein nicht ganz unbekannter Sohn Ulrich sowie sein ehemaliger Chef Hans-Dietrich Genscher als Laudator.

0 Kommentare

Neuester Kommentar