LESUNG : Träume und Hoffnungen zweier Generationen

Vor lauter Warten auf den „Großen Wende-Roman“ hat eigentlich niemand richtig mitbekommen, dass eine junge Generation Autoren viele kleine, wunderbare Bücher zu diesem Thema geschrieben hat. Eines der Besten ist von Robert Ide, 32, Redakteur dieser Zeitung und aufgewachsen in Pankow. In seinem Buch Geteilte Träume. Meine Eltern, die Wende und ich geht es um die Träume und Hoffnungen von zwei Generationen in der Zeit von 1989 bis heute. Anmeldungen unter Tel. 28 09 68 07.

20 Uhr, Münzsalon, Münzstr. 23, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar