Literatur : Papst beliebter als "Harry Potter"

Den Amazon.de-Charts zu Folge stößt Papst Benedikts heute neu erschienenes Buch "Jesus von Nazareth" den letzten Band von der Harry Potter-Reihe von Platz 1.

München - Das neue Buch von Papst Benedikt XVI. ist bei den Lesern beliebter als der siebte "Harry Potter"-Band. "Jesus von Nazareth" stieß die englische Ausgabe "Harry Potter and the Deathly Hallows" in der Hitliste der beliebtesten Bücher beim Onlinehändler Amazon von der Spitze, wie Amazon.de mitteilte. Der neue "Potter" steht nun nur noch auf Rang zwei.

Joseph Ratzingers "Jesus von Nazareth" erscheint zum 80. Geburtstag des Papstes am Montag. Seit Weihnachten 2006 hatte "Harry Potter" die Amazon.de-Charts dominiert. Der letzte Band über den Zauberschüler erscheint am 21. Juli auf Englisch. Der deutsche Titel und das Veröffentlichungsdatum stehen noch nicht fest.

Die Amazon.de-Charts werden stündlich aktualisiert und geben die Rangliste der Anzahl der bestellten Bücher der vergangenen 24 Stunden wieder. Schon im April 2005, zur Wahl des Papstes, war Ratzingers Buch "Salz der Erde" an "Harry Potter and the Half-Blood Prince" vorbei auf Platz eins gezogen. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar