MARTIN PETERSDORF … MEIN WUNSCHPROGRAMM : … freut sich auf eine Haselnuss

DO

Weihnachtsfeier mit der 6 b der Papageno-Oberschule. Danach Radiohören, zum Beispiel UKW 102,6 um 20 Uhr.

FR

Nach den in unserer Familie freitags üblichen zwei Stunden Fern-Yoga treffen wir uns um Mitternacht mit der Klasse 7 a des Neil- &-Nigel-Gymnasiums und bewerfen den nackten Boss-Mann am Straußberger Platz

mit Eierfarben.

SA

Die zweitbeste Band der Welt und die „beste Band Deutschlands“ (Zitat: A. J. Holmes) treten im Bang Bang Club auf, Neue Promenade 10, S-Bhf. Hackescher Markt.

SO

Nachmittags sägen die Racker aus der 3 b der Rugby-Gesamtschule das panoramaverschandelnde O2-Arena-Schild hinter der East-Side-Gallery durch. Ich schaue amüsiert zu. Danach gehe ich ins Kim (Brunnenstr. 10) zum „Golden Disko Ship“.

MO

Nach den üblichen drei Haselnüssen ziehen wir zur Apotheke am Reichstag (Marienstr. 30). Die hat heute Notdienst, und wir brauchen garantiert was für die Verdauung.

DI

Nach der Nummer mit der Apotheke gestern steh ich nicht vor Mitternacht auf und spiel mir dann selbst, fünf Sunden lang, die

schönsten Jesus-Lieder der Welt vor.

MI

Heute frag ich mal den Rehberg, was so geht. Der sagt: Morgen läuft was! Und zwar deine letzte Sendung („Soundgarden“ auf Radio Fritz, 102,6 MHz, 20 Uhr). Stimmt, sa’ ick. Na, dann jeh ick ma een trinken im Zum Sporti, Kiefholzstr. 21, Treptow.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben