• Museum der Geschichte der polnischen Juden auf dem Gelände des früheren Warschauer Gettos geplant

Kultur : Museum der Geschichte der polnischen Juden auf dem Gelände des früheren Warschauer Gettos geplant

Frank Gehry soll auf dem Gelände des früheren Warschauer Gettos das Museum der Geschichte der polnischen Juden bauen. Die Eltern des amerikanischen Architekten stammten aus Lodz.

Die Gebeine von Velazquez werden wohl für immer unauffindbar bleiben. Experten gaben die Suche nach mehr als zwei Jahren auf. Der spanische Maler war in der Krypta der Kirche San Juan beigesetzt worden. Im Juli 1999 hatte man eine Mumie entdeckt, die man fälschlicherweise für die Überreste von Velazquez hielt.

Der Nachlass von Lale Andersen ist vom Deutschen Musikarchiv Berlin in Teilen erworben worden. Dazu gehören Briefe, Orchester- Arrangements, Klaviermanuskripte der Sängerin und die handgeschriebene Klavierstimme zu "Lili Marleen".

Die Wolfgang-Koeppen-Stiftung, die Günter Grass und Peter Rühmkorf ins Leben rufen wollen, soll nach den Worten der Initiatoren - mit einem Stiftungskapital von 300 000 Mark - den "von Koeppen getragenen literarischen Impuls" an die jüngere Generation weitertragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben