NÄHER, MEIN GOTT, ZU DIR : Pause für die Phrasendrescher

Foto: dpa

An jedem zweiten Laternenpfahl grinsen einem Politiker entgegen – die meisten ohne inhaltliche Botschaft, aber mit umso schönerer Fönfrisur. Dem wollen die beiden Pfarrer der Marienkirche am Sonntag etwas entgegensetzen und laden zur „Wahlkampfpause“ der besonderen Art ein. Im Vorfeld der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September haben sie fünf Politiker gebeten, im liturgischen Rahmen eines Gottesdienstes über ihre politischen Konkurrenten nur Positives zu äußern. Es machen mit: Wolfgang Albers (Linke), Christian Gaebler (SPD), Frank Henkel (CDU), Martin Lindner (FDP), Volker Ratzmann (Grüne, Foto). Die Politiker werden während des Gottesdienstes in ausgeloster Reihenfolge sprechen. „Mitten in Berlin, in der Rats- und Bürgerkirche St. Marien, soll mit dieser Auszeit vom anschwellenden Wahlkampf ein versöhnliches Zeichen gesetzt werden“, sagt Pfarrer Gregor Hohberg. Die Predigt wird Hohberg selbst halten, für die Liturgie ist Pfarrer Johannes Krug zuständig. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Ensemble „Posaune Berlin“. clk

So 21.8., 18.30 Uhr, St. Marienkirche, Karl-Liebknecht-Str.8, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben