Kultur : Neue Gesamtausgabe der Werke geplant

Wissenschaftler der Freien und der Technischen Universität in Berlin wollen eine neue Gesamtausgabe der Werke des Komponisten Hanns Eisler (1898-1962) herausbringen. Die Edition soll mit einer kritischen Kommentierung versehen werden, teilte die Pressestelle der Freien Universität mit. Für die Zusammenstellung wollten die Musik- und Literaturexperten die unterschiedlichen Forschungen zu diesem Thema aus beiden Teilen Deutschlands einbeziehen. Die Forscher rechnen mit 20 Jahren Arbeit, um die geplanten 52 Bände in zwölf Serien aufzulegen. Der aus Leipzig stammende Komponist der DDR-Nationalhymne flüchtete 1933 vor den Nationalsozialisten ins Ausland. Seit 1950 war Eisler Lehrer am Staatskonservatorium in Ost-Berlin und schrieb Film- und Bühnenmusik, unter anderem zu Stücken von Bertolt Brecht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben