New York : Brokeback Mountain wird zur Oper

2005 inszenierte der Regisseur Ang Lee die Liebesgeschichte über zwei schwule Cowboys für Hollywood. Jetzt kommt die Kurzgeschichte von Annie Proulx auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Der New Yorker Komponist Charles Wuorinen macht eine Oper aus "Brokeback Mountain".

Brokeback Mountain
Brokeback Mountain. 2005 inszenierte Ang Lee die Geschichte zweier schwuler Cowboys mit Jake Gyllenhaal und Heath Ledger. Jetzt...Foto: dpa

New YorkDer mit drei Oskars ausgezeichnete Hollywood-Film "Brokeback Mountain" kommt auf die Bühne: Die bewegende Liebesgeschichte über zwei schwule Cowboys, die der Regisseur Ang Lee 2005 mit Jake Gyllenhaal und Heath Ledger in den Hauptrollen verfilmte, wird als Oper inszeniert. Die musikalische Umsetzung der Textvorlage von Annie Proulx übernimmt nach einem Bericht der New York Times zufolge der amerikanische Komponist Charles Wuorinen.

Der 70-jährige New Yorker hatte für die New York City Opera 2004 eine Oper aus dem Buch "Haroun and the Sea of Stories" von Salman Rushdie komponiert. Auf die Arbeit an "Brokeback Mountain" freut er sich. "Seit ich die außergewöhnliche Geschichte von Annie Proulx kenne, wollte ich eine Oper daraus machen. Und ich bin froh, dass Gérard Mortier und die Oper von New York mir die Gelegenheit dazu geben", sagte der 70-Jährige. Die Oper soll im Frühjahr 2013 uraufgeführt werden. (kda/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben