New York : Schauspieler Philip Seymour Hoffman tot aufgefunden

Der preisgekrönte Schauspieler Philip Seymour Hoffman ist tot in seinem Apartment in Manhattan aufgefunden worden. Die Polizei ermittelt nun, aber es gibt bereits Hinweise darauf, dass der 46-Jährige an einer Überdosis starb.

Seymour Hoffman wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden.
Seymour Hoffman wurde tot in seiner Wohnung aufgefunden.Foto: imago

Der mehrfach ausgezeichnete Filmschauspieler Philip Seymour Hoffmann ist nach Informationen verschiedener US-Medien tot aufgefunden worden. Er wurde von seinem Assistenten leblos im Badezimmer seiner New Yorker Wohnung im Stadtteil Manhattan entdeckt. Nun ermittelt das New York Police Department, um die Todesursache festzustellen.

Die New York Times berichtet, dass eine Nadel im Arm des Schauspielers steckte - offenbar kämpfte er schon länger mit einer Drogensucht. Der Schauspieler und dreifache Familienvater hatte in früheren Interviews erklärt, vor Jahren Drogen missbraucht zu haben. Nach Medienberichten war Hoffman im vergangenen Mai nach einem Rückfall erneut auf Entzug gegangen. Nun wird über eine mögliche Überdosis spekuliert.

Hoffmann hatte für seine Rolle als Truman Capote 2006 den Oscar als bester Schauspieler erhalten. Neben zahlreichen Filmen wirkte Hoffmann auch in Theaterstücken mit.

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, das Hoffman ein neues Regie-Projekt übernehmen wollte. Die beiden Hollywoodstars Amy Adams und Jake Gyllenhaal sollten in dem übernatürlichen Drama „Ezekiel Moss“ die Hauptrollen spielen, berichtete das US-Branchenblatt „Hollywood Reporter“ am Freitag. Sein Regiedebüt gab Hoffman 2011 mit der Theateradaption „Jack in Love“, in der er auch die Hauptrolle eines introvertierten Mannes spielte. (Tsp/dpa)

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben