OPER : Alles anders als gedacht

In Mozarts La clemenza di Tito gibt ein neuer Stern am Opernhimmel sein Berlin-Debüt: die junge lettische Mezzosopranistin Elina Garanca. Inszeniert hat das Stück um den römischen Kaiser Titus, der einem Mordkomplott entgeht und am Ende seinen Gegnern verzeiht, der britische Regisseur und Bühnenbildner Nigel Lowery. Wer ihn kennt, der weiß, dass hier alles anders kommt als vermutet.

19 Uhr, Staatsoper Unter den Linden, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben