OPERNTHEATER : Gesamtkunstwerk

Sebastian Baumgarten ist in der Opernwelt einer, der Ewig-Unbelehrbaren zeigt, dass ein Stück keine heilige Kuh sein muss. Die „Werktreue“-Diskussion ist ja im Musiktheater längst nicht so ein alter Hut wie im Theater. Als Beitrag zu diesem Thema geht auch Baumgartens Tosca-Inszenierung an der Volksbühne durch. Kathrin Angerer ist die Tosca, Lars Rudolph der Cavaradossi.

19.30 Uhr, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben