Kultur : Oscar-Preisträgerin leitet die Berlinale-Jury

-

Die Jury der Berlinale wird in diesem Jahr von der OscarPreisträgerin Frances McDormand geleitet. Das gab die Berlinale-Leitung gestern bekannt. McDormand, Frau des Regisseurs Joel Coen, war 1997 für ihre Rolle einer schwangeren Provinzpolizistin in der verschneiten Krimikomödie „Fargo“ ausgezeichnet worden. Bei den am 5. Februar beginnenden Filmfestspielen wird McDormand auch auf der Leinwand erscheinen: in dem außer Konkurrenz laufenden Wettbewerbsfilm „Something’s gotta give“ von Nancy Meyers, an der Seite von Jack Nicholson, Diane Keaton und Keanu Reeves.

Auf der Liste der Jury-Mitglieder sind die USA neben Frances McDormand mit dem New Yorker Kinomacher und Verleiher Dan Talbot vertreten. Sein Verleih „New Yorker Films“ verhalf in Amerika schon Rainer Werner Fassbinders Filmen zum Kinostart. Aus Deutschland kommt der Produzent Peter Rommel („Nachtgestalten“, „Halbe Treppe“). Dabei sind weiterhin die ägyptische Regisseurin und Produzentin Maji-da Abdi, die italienische Schauspielerin Valeria Bruni Tedeschi, die iranische Regisseurin Samira Makhmalbaf und der italienische Regisseur Gabriele Salvatores, der 1992 für „Mediterraneo“ mit dem Auslands-Oscar ausgezeichnet wurde. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar