Kultur : Pascal Comelade & bel canto orquestra: Live in Lisbon

ghl

Seine Vorliebe für Kinderkram, oder das, was nach Kinderkram klingt, sollte nicht täuschen. Wenn Pascal Comelade zur Ukulele greift oder den kleinen Hasen trommeln lässt, beginnt meist große Poesie mit einer ironisch hochgezogenen Augenbraue.

Der Katalane Comelade ist eigentlich Pianist. Er spielt im Geiste von Eric Satie und anderen großen Melancholikern und er lässt seine verzauberte Spieldose gern auch mal um Klassiker der Jazz- und Popgeschichte kreisen. "Sunny Afternoon" wird schleichender Jazz. "Smoke On The Water" klingt wie aus der Inneren Mongolei. Das ganze passiert aber "Live in Lisbon".Pascal Comelade & bel canto orquestra: Live in Lisbon (evva/99 Records)

0 Kommentare

Neuester Kommentar