Paul van Dyk : Eigene Radioshow in den USA

Der deutsche DJ und Produzent Paul van Dyk bekommt eine eigene Radiosendung in den USA. Start ist der 31. August.

New York - Die wöchentliche Show "Paul van Dyk's Vonyc Session" starte am 31. August auf Sirius Satellite Radio in New York, teilte die Paul van Dyk GmbH mit. Der 34-Jährige werde jeden Donnerstag von 18.00 bis 20.00 Uhr zu hören sein. Wiederholt werden die Shows samstags um 20.00 Uhr und dienstags um 24.00 Uhr.

Mit der zehnstündigen Sondersendung "Paul van Dyk Live at Central Park NYC" überträgt Sirius bereits am 25. August die am 18. und 19. August stattfindenden Auftritte des 34-Jährigen.

Der im brandenburgischen Eisenhüttenstadt geborene Paul van Dyk heißt eigentlich Matthias Paul und wuchs in Berlin auf. Seine DJ-Karriere startete er im Technoclub Tresor. Bis 1997 legte er auch regelmäßig im E-Werk auf. Seine Musik ist dem Trance und melodiösen Techno zuzuordnen. Jeden Mittwoch von 20.00 bis 22.00 Uhr moderiert der 34-Jährige, der bereits zahlreiche Ehrungen als bester DJ einheimste, bereits den "Soundgarden" des Berliner Senders Radio Fritz. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar