PERFORMANCE : Scheußlich schön

Susan Sontag hat mal einen wunderbaren Essay über Camp geschrieben, diese undefinierbare „Kunst“-Form, die man am ehesten mit dem Spruch „das ist so scheußlich, dass es schon wieder schön ist“ umschreiben kann. Dass Camp nicht tot ist, zeigt Peaches in ihrer speziellen Version von „Jesus Christ Superstar“. Sie singt alle Rollen selbst, während Chilly Gonzales sie am Klavier begleitet.

19.30 Uhr, HAU 1, Stresemannstraße 29, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben