Konzert : George Michael bringt Wembley zum Kochen

Popstar George Michael begeistert die Massen auch noch nach 25 Jahren Bühnenkarriere. Rund 80.000 Fans feierten ihn im neu renovierten Londoner Wembley-Stadion.

George Michael Foto: AFP
Foto: AFP

LondonDer britische Popstar George Michael begeistert die Massen auch noch nach 25 Jahren Bühnenkarriere. Rund 80.000 Fans feierten ihn am Samstag im neu renovierten Londoner Wembley-Stadion. Mit Pop-Klassikern wie "Faith" oder "Freedom" hielt es auch auf den hinteren Rängen des nahezu ausverkauften Stadions niemanden mehr auf den Sitzen.

Seine Anhänger schienen ihm auch nicht seine Verurteilung wegen einer Autofahrt wegen Drogeneinflusses nicht übel zu nehmen. Michael (43) war am Freitag zu 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden, weil er vergangenen Oktober nach dem Konsum von Partydrogen und Medikamenten Auto gefahren war.

In seiner mehr als zweistündigen Bühnenshow ließ der Musiker die 90er Jahre wieder aufleben und legte auch alte Schmuselieder auf. Michael ist der erste Popstar, der in dem wiedereröffneten legendären Wembley-Stadion spielte. Am Sonntag gibt er dort ein zweites Konzert. Auf der "25 Live Stadium Tour" gibt er sein einziges Deutschlandkonzert am 15. Juli in Nürnberg. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben