Partytipp : Immer gut vorglühen

Im Jahr 2000 fand das Neustrelitzer Immergut-Festival zum ersten Mal statt, die diesjährige zehnte Ausgabe ist ausverkauft. Indiepop-Fans ohne Ticket haben aber noch eine Chance: Bei der Immergut-Warm-up-Party am Freitag gibt es Karten zu gewinnen.

Jan Oberländer

Zehn Mal schon. Zehn Mal hat das Immergut-Festival im mecklenburgischen Neustrelitz schon stattgefunden. Und auch die Jubiläumsausgabe in diesem Jahr ist ausverkauft. Freunde der melodiösen Gitarrenmusik wissen eben, was sie an dem familiären Indie-Zeltlager haben. Und kommen immer wieder - das nächste Mal am 29. und 30. Mai.

Weil aber Vorfreude die schönste Freude ist, kann am Freitagabend im Magnet Club schon mal vorgeglüht werden. Bei der Immergut-Warm-up-Party spielen Livebands zum Tanz, darunter die schwedischen Indietroniker von Lo-Fi-Fnk, das Punk-Dance-Duo Matt&Kim aus New York City, der Songwriter Roman Fischer und die Retro-Popper von A Golden Pony Boy. Als DJs sind unter anderen Velten Meyer, Das Pop und Trip Fontaine angesagt - da sollten keine einschlägigen Musikwünsche offen bleiben.

Obendrein gibt es einen Immergut-Film und, als Sahnehäubchen, Torte. Der Abend sollte sich also auch für Leute ohne Immergut-Ticket lohnen - ganz besonders, weil auch noch drei mal zwei Festivalkarten verlost werden.

Immergut-Warm-up-Party, Freitag, 22. Mai, 21 Uhr, Magnet Club, Greifswalder Str. 212-213, Prenzlauer Berg. 10 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben