Popstars : No Angels wollen zurück auf Platz eins

Die Gruppe No Angels hat sich für ihr Comeback viel vorgenommen. Die Sängerinnen haben offenbar bereits acht neue Lieder aufgenommen. Die erste Single soll im März erscheinen.

Hamburg - "Wir wollen es natürlich wieder auf Platz eins schaffen", sagte Nadja Benaissa (24) der "Bild"-Zeitung. Ihre Bandkollegin Jessica Wahls (29) sagte: "Versagensängste haben wir nicht." Auch bei einem Misserfolg werde die Band nicht gleich aufgeben, sondern weitermachen. Finanzielle Gründe für das geplante Comeback gebe es nicht.

Ex-Mitglied Vanessa Petruo ist nicht mehr dabei. "Sie macht ihre Solo-Sachen und genießt das ziemlich. Sie möchte das jetzt nicht unterbrechen", erklärte Sandy. Eine Neue ins Boot zu holen kam für die jungen Frauen nicht in Frage. "Die Erlebnisse, die wir miteinander hatten - das kann keiner nachvollziehen", sagte Lucy. Die Fünfte wäre eine Außenseiterin.

No Angels wollen ihre weitere Karriere jedoch etwas anders gestalten als früher. "Wir wollen uns nicht mehr so verheizen lassen", sagte Sandy Mölling (25). "Wären wir alles ruhiger angegangen, hätten wir uns vielleicht nie getrennt." Bei einem Treffen im vergangenen Sommer hätten sie festgestellt, "dass alles wie früher zwischen uns war und wir uns super verstanden." Die Sieger der ersten Staffel der Castingshow "Popstars" hatten sich vor rund drei Jahren getrennt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben