PREMIERE : Im Dauerregen

Die notwendig depressive Note erzeugen Thomas Ostermeier und Bühnenbildner Jan Pappelbaum in der Hamlet-Inszenierung durch immerwährenden Nieselregen auf der Bühne. Das ist eine schöne Idee. Danach reduziert sich dieser „Hamlet“ allerdings auf ein Konfliktchen zwischen Mama-Flittchen und halbstarkem Sohnemann.

20 Uhr, Schaubühne am Lehniner Platz, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben