PREMIERE : Metaphorischer Ort

Unübersichtlich war die Welt schon immer. Die Globalisierung aber hat eine neue Unübersichtlichkeit geschaffen, in der sich der Mensch schwer orientieren kann. Das gilt vor allem für die Stadt. Constanza Macras hat mit ihrem neuen Tanzstück Megalopolis einen metaphorischen Ort geschaffen, in dem sich räumliche Grenzen auflösen, die Grenzenlosigkeit zum Zwang wird.

20.30 Uhr, Schaubühne, Kurfürstendamm 153, Charl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar