Kultur : PSYCHOBILLY

20 Jahre Mad Sin

Niemand hätte gedacht, dass diese Band durchhalten würde. Niemand, der die Bierbestellungen gesehen hat, die an jeden Veranstalter geschickt wurden, der sich Mad Sin und damit die Hölle sowie mächtig viel Spaß ins Haus holte. Wie oft hat sich Koefte seine Stirn am Mikrofon blutig geschlagen? Wie oft hat man gedacht, dass der nächste Rausch der letzte ist? Aber die Psychobilly-Punkrocker haben überlebt und feiern jetzt.

Kesselhaus, Fr 28.12.,

18.30 Uhr, 18,50 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar