PSYCHODELIC ROCK : Neue Basslastigkeit

Im Frühsommer waren The Duke Spirit auf einer kurzen Clubtour. Damals allerdings hatte ihr neues Album „Neptune“ noch nicht die Reifezeit, die das Werk brauchte, um von Journaille und Publikum als ein großes erkannt zu werden. Auf dem Produzentenstuhl saß Wüstenrock-Guru Chris Goss (Queens of the Stone Age), der den britischen Herzögen zu neuer Basslastigkeit verholfen hat. Seitdem jubelt Englands Presse und bemüht sogar Velvet Underground oder Sonic Youth als Vergleich.

21 Uhr, Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben