Kultur : Regietheater

Am 9. Mai 1805 starb Friedrich Schiller. Bis zu seinem 200. Todestag zitieren wir ihn täglich

-

Das Theater tröste sich mit seinen würdigern Schwestern der Moral und – furchtsam wage ich die Vergleichung – der Religion, die ob sie schon in heiligem Kleide kommen, über die Befleckung des blöden und schmutzigen Haufens nicht erhaben sind.

Aus „Über das gegenwärtige teutsche Theater“. In Friedrich Schiller: Werke. Nationalausgabe. Böhlau, Weimar 1943 ff. Band 20, Seite 86.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben