Kultur : Ritter, Tod und Teufel

Herbststaffel im Berliner Auktionshaus Bassenge

-

Mit fünf Katalogen startet Bassenge in die Herbstsaison: Hauptlos der Auktionen für Kunst und Fotografie (2. bis 6. Dezember) ist ein Selbstbildnis an der Staffelei von Max Liebermann aus dem Jahr 1908 (Schätzpreis 120000 Euro), das den Katalog zur Kunst des 20. Jahrhunderts ziert. Mehr als 1360 Lose bietet die Kunst des 15.19. Jahrhunderts, darunter Albrecht Dürers „Ritter, Tod und Teufel“ (40000 Euro) sowie eine Rembrandt-Suite, dessen Spitze die Radierung „Christus in Emmaus“ (20000 Euro) anführt. Zwei Sonderkataloge widmen sich der „Kunst in Augsburg von 1500-1800“ sowie einer „Sammlung historischer Spielkarten“. Vom kommenden Mittwoch bis zum 29. November, jeweils von 10–18 Uhr, sowie am 30. November, von 10–20 Uhr, lädt das Auktionshaus zur Vorbesichtigung in die Erdener Straße 5 ein. MN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben