Kultur : Rolf Brockschmidt

Peggy,Sterling Seagrave: Herrscher im Reich de

Die Entdeckung

Peggy und Sterling Seagrave: Herrscher im Reich der aufgehenden Sonne. Limes, 510 S., 48 DM

Ein spannendes Buch, das aus teils unveröffentlichten Quellen das Kaiserhaus rehabilitiert, andererseits Verbrechen wie die Ausplünderung der Nachbarländer unter dem Code-Name "Goldene Lilie" aufdeckt.

Der Geheimtipp

F. Springer: Die Farbe des September. Roman. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1999. 178 S., 34 DM.

Die Geschichte einer Repatriierung aus den japanischen Internierungslagern, hinreißend erzählt von einem hierzulande noch stets unterschätzten Romancier. Wie immer versteht es Springer, den Leser mit milder Ironie und einem Hauch von Wehmut zu fesseln.

Die Ausgrabung

Multatuli: Die Abenteuer des kleinen Walter. Nach der Übersetzung von Wilhelm Spohr herausgegeben von Arnold Thünker. Roman. DuMont, Köln 1999. 958 S., 64 DM.

Ein abenteuerlicher Entwicklungsroman vom Autor des "Max Havelaar", der von 1862- 1887 entstanden und trotzdem Fragment geblieben ist, ein kritisches Stück niederländischer Literatur des 19. Jahrhunderts.

Das Vademecum

Irmtraud Schaarschmidt-Richter: Gartenkunst in Japan. Hirmer Verlag, München 1999. 244 Seiten. Bis 31. Dezember 98 DM, danach 128 DM.

Ein grundlegendes Buch einer der fundiertesten Kennerinnen der ostasiatischen Kunst über die Schönheit der japanischen Gärten, von den Klassikern bis heute. Ein Buch für Kunst- und Gartenfreunde.

Der Joker

Mike Dash: Tulpenwahn. Die verrückteste Spekulation der Geschichte. Aus dem Englischen von Elfriede Peschel. Claassen Verlag, München 1999. 320 S., 36 DM.

Ein Wirtschaftskrimi über die tulpensüchtigen Niederländer, der mit einigen Vorurteilen aufräumt und eine gut lesbare Kulturgeschichte des 17. Jahrhunderts darstellt. Ein Lesevergnügen nicht nur für Tulpenfreunde. Zurück zur Übersicht

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben