Kultur : SALON

Kosmopoliten.

Bei diesem diskursiv aufgeladenen Doppelabend untersucht zunächst ein Team Beziehungen zwischen Ökonomie, Psychiatrie und Transportwegen. Nach einer Pause setzt Susanne Schuda (Foto) zu einem Gedankenflug über die Zusammenhänge von Erdölprodukten und Psychoanalyse an und fragt, ob Geld ein Ausdruck von Liebe sein könnte.

20 Uhr, Eintritt frei

Vierte Welt, Adalbertstraße 96, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben