• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Irrer Drohnen-Wahnsinn! : BER wird "Euro Hawk"-Reservat

30.05.2013 16:04 Uhr
Flieg, kleine Drohne, flieg: Auf dem BER wird Zuchtpflege noch ernst genommen. Foto: dpaBild vergrößern
Flieg, kleine Drohne, flieg: Auf dem BER wird Zuchtpflege noch ernst genommen. - Foto: dpa

Das Drohnenprogramm von Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist gerettet: Der Hauptstadtflughafen BER soll zum Schutzreservat für die Gattung des flugunfähigen europäischen Falken werden.

Verteidigungsminister Thomas de Maizière ist mit seinem „Euro Hawk“-Programm die Notlandung gelungen: Als Reaktion auf das Umweltverfahren, das die EU gegen den BER stellt, sollen de Maizières Kampfdrohnen künftig auf dem Hauptstadtflughafen stationiert werden.

„Wo nichts abhebt, da keine illegalen Flugrouten“, steht in den Unterlagen, die de Maizière dem Bundestag und dem Wahnsinn! vorlegte. Das Flughafengelände soll demnach zum Schutzreservat für die Gattung des flugunfähigen europäischen Falken werden.

Die Kampfdrohnenkosten werden damit künftig unter die BER-Ausgaben gerechnet. „Die Baustelle kostet 20 Millionen Euro jeden Monat, ein bisschen mehr interessiert da niemanden die Drohne“, heißt es weiter in den Unterlagen. Behutsam sollen die Drohnen von Pflegern im Anti-Kollisions-Flug trainiert werden.

Da de Maizière das Reservat künftig als Falkner leiten soll, ist der Weg frei für BER-Chef Hartmut Mehdorn, Tom Buhrow als Moderator der Tagesthemen zu beerben. „Der Mann hat Erfahrung im Verkünden von schlechten Nachrichten“, heißt es im Bericht. In dem Gehege sollen auch die Sprühdrohnen gezüchtet werden, mit denen die Deutsche Bahn herkömmliches Graffiti auf Zügen durch täglich wechselnde Wagenstandsdiagramme ersetzen will.

 

Lesen Sie weitere Drohnenmeldungen im Wahnsinn!-Ticker:

+++ Neue Designerdrohnen verdrängen Tabak und Alkohol vom Markt +++ Erste Drohno-Ehe in Frankreich geschlossen +++ Amerikaner drohnen Taliban mit weiteren Angriffen +++ Studie zur Wettbewerbsfähigkeit: USA hängen Euro-Drohne ab +++ Jetzt im Kino: Hangdrohner 3 – Drei Freunde fragen sich nach einer vollgedrohnten Nacht, was sie da nur bestellt haben +++ (LdR)

 

Satire-Empfehlungen des Tages

Erst flattert der Schavan davon, jetzt wirft der Papst das Messgewand. Ist der Rückttritt der neue Jute-Beutel?