Kultur : "Schatten des Jaguar": Kulturminister verleiht Drehbuchpreis

Clemens Murath und Natja Brunckhorst werden heute von Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin mit dem Deutschen Drehbuchpreis 2001 ausgezeichnet. Mit Muraths "Schatten des Jaguar" erhält zum ersten Mal ein noch nicht verfilmtes Buch die mit 50 000 Mark dotierte Ehrung. Nida-Rümelins Vorgänger Michael Naumann hatte erst im vergangenen Jahr die Richtlinien für die Filmförderung entsprechend geändert. Der Film zu Brunckhorsts Buch "Wie Feuer und Flamme", eine Liebesgeschichte aus dem Berlin der frühen Achtziger Jahre, pendelnd zwischen dem Westteil und dem Osten der Stadt, ist bereits abgedreht und kommt im Frühling in die Kinos.



0 Kommentare

Neuester Kommentar