Kultur : STEPTANZ

Solo im klassischen Konzert

Der Violinunterricht muss ihn als Kind nicht genug gefordert haben. Seinem musikalischen Bewegungsdrang folgend, brachte sich Andreas Dänel mit 13 Jahren selbst das Stepptanzen bei. Heute ist er nicht nur diplomierter Geiger, sondern einer der gefragtesten Stepptänzer des Landes, der mit Morton Goulds „Tape Dance Concerto“ klassische Konzertsäle füllt. In Potsdam begleiten ihn dabei die Brandenburger Symphoniker.

Nikolaisaal, So 28.10.,

16 Uhr, 11-20 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben