TANZFESTIVAL : Context #6 - Singular Sensations

252282_0_a4af8c96.jpeg
Erregung finden und sinnliche Erfahrung machen - Singular SensationsFoto: Tamar Lamm

Mit Yasmeen Godders „Singular Sensation“ beginnt heute das Festival „Context“, das unter dem Titel „Politics of Ecstacy/Altered States of Presence“ stattfindet. Der Titel weist schon auf die internationale Teilnehmerschar hin, darunter Reggie Wilson, Meg Stuart und Jeremy Wade. Das Stück der Israelin Godder widmet sich der Frage, wie sich in der heutigen Zeit Erregung finden und sinnliche Erfahrung machen lässt und verspricht eine besudelte Bühne und ein sprachloses Publikum.

19 Uhr, HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben