THEATER : Ver„flick“ste Geschichte

Überschäumend geht es in Hans Werner Kroesingers Arbeiten wahrlich nicht zu. „Meist kreist er seinen Untersuchungsgegenstand anhand von Dokumenten ein, die er dann mikroskopisch genau dechiffriert. In seiner neuen Produktion Capital Politics widmet sich Kroesinger einer der schillerndsten Unternehmerpersönlichkeiten der jungen Bundesrepublik: Karl Friedrich Flick.

20 Uhr, HAU 3, Tempelhofer Ufer 10, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben