Kultur : THEATERKAMPAGNE

Empathy Now

Diese Inszenierung versteht sich als „Trainingsprogramm für Empathie und WeltbürgerInnenschaft, für Fernstenliebe und Solidarität“. Sie ist also eine politische Kampagne – und doch zugleich eine Kunst-Veranstaltung. Lubricat operieren an der Schwelle zwischen Aktion und Ästhetik. Zu sehen sind fünf Schauspieler in einem Projekt, das in Kooperation mit der UN-Millenniumskampagne und dem Deutschen Entwicklungsdienst entstanden ist.

Sophiensæle, Do-So 4.-7.,

Mi 10.10., 20 Uhr, 8-13 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben